Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Panoramaweg oberhalb des Kirnitzschtals hält was der Name verspricht. Die Anfahrt erfolgte bequem mit dem Bus in Hinterhermsdorf. Schon nach kurzer Wanderung kann man den Weifbergturm besteigen und den ersten Fernblick genießen. Günstiges Wetter natürlich vorausgesetzt. Der Weg hangelt sich von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt teilweise am Waldrand entlang, teilweise durch den Wald oder auch in offenem Gelände mit freier Sicht in die Landschaft.

Blick vom Aussichtsturm Weifberg
Blick vom Aussichtsturm Weifberg
Saupsdorf
Saupsdorf

Die Route wechselt zwischen sonnig und schattig. Generell rate ich zu Sonnen- und Zeckenschutz. Mücken waren im Spätsommer zum Zeitpunkt der Wanderung kein Problem. Der Panoramaweg ist leicht hügelig. Der summarische Aufstieg betrug tatsächlich ca. 600 m, ohne, dass man es großartig gemerkt hätte. Die Steigungen und Gefälle verteilen sich gut über die ca. 25 km. 

Blick zum Lilienstein
Blick zum Lilienstein
Aussicht vom Saupsdorfer Blick
Aussicht vom Saupsdorfer Blick

Aufgrund der Verweilzeiten auf den Aussichtspunkten sollte man durchaus 2 bis 3 Stunden Zeit im Stand kalkulieren. Die reine Wanderzeit ist dann ungefähr 7 Stunden bei gemütlichen 3,8 km/h. Es gibt keine besonderen Höhenunterschiede am Stück zu überwinden. Die Wege sind fast immer leicht begehbar. Es gibt einige Passagen mit Treppen oder wurzeldurchsetztem bzw. steinigem Belag, aber es gibt keine Kraxeleien.

Auf dem Panoramaweg oberhalb vom Beuthenfall
Auf dem Panoramaweg oberhalb vom Beuthenfall
Blick zu den Sandsteinen
Blick zu den Sandsteinen

An den Aussichtspunkten gibt es immer eine Sitzgelegenheit und meist findet sich auch ein Picknickplätzchen.

Blindschleiche
Blindschleiche
Lilienstein Königstein
Lilienstein Königstein

 

Zuletzt gewandert: 28.09.2016
Länge: ca. 25 km
Wanderzeit: ca. 7:00 h ohne Pausen
Typ: Streckenkurs
Routenverlauf: Hinterhermsdorf, Weifbergturm, Wachbergbaude, Saupsdorfblick, Lichtenhain, Mittelndorf, Altendorf, Goldgründeltal, Schlossruine Schomberg, Bad Schandau
Besondere Hinweise:
Warnung vor Mücken Warnung vor Sonne Warnung vor Zecken
Landschaft: Felslandschaft, ackergeprägte Kulturlandschaft, grünlandgeprägte Kulturlandschaft, Waldlandschaft, Siedlungs- und Infrastrukturgebiet
Wegtypen: Landstraße (mit Geh- und Radweg)
Landstraße (ohne Gehweg)
Ortsstraße (mit Gehweg)
Ortsstraße (ohne Gehweg)
Gehweg
land- oder forstwirtschaftlicher Weg
Pfad
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Pflaster, verdichteter Sand/Kies, Grasweg, wurzeldurchsetzter Waldweg

 

Kartenüberblick:

Karte für Tour 210: Wanderung Panoramaweg Sächsischen Schweiz

Copyright: Contributors of OpenStreetMap (CC-BY-SA 2.0)


Profil der Route:

Profil für Tour 210: Wanderung Panoramaweg Sächsischen Schweiz

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (210_Elbsandsteingebirge_Panoramaweg.gpx)210_Elbsandsteingebirge_Panoramaweg.gpx[Track 210 mit ca. 500 Trackpunkten]62 kB24 Downloads