Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Diese Wanderung verläuft südöstlich vom Schloß Wernigerode im Kummerholz-Wald. Die summierten Aufstiegsmeter von ca. 460 m mit dem höchsten Punkt bei ca. 500m machen die Wanderung zu einer recht gemütlichen Bergwanderung. Die Wanderung führt vom nördlichen Waldrand in einem Rundkurs zu zwei Aussichtspunkten und endet im Wildpark Christianental. Der Rückweg erfolgt mit dem Bus von der Haltestelle Christianental.

Der Kummerholz-Wald liegt südlich von Wernigerode. Wer in Wernigerode oder seinen Ortsteilen übernachtet, bekommt mit der Gästekarte auch ein Harzer Urlaubs-Ticket HATIX. Damit kann man kostenlos mit allen öffentlichen Bus- und Straßenbahnlinien im gesamten Landkreis Harz fahren. Es gibt neben Wernigerode weitere teilnehmende Ortschaften.

Die Wanderung beginnt am Waldrand der Straße Am Ziegelberg. Von hier führt ein steiler Weg zum Schönen Eichenplatz, einem Kreuzungspunkt mehrerer Wege. Einer der bekanntesten Wanderwege Wernigerodees ist der Anna-Weg. Diesem Weg folgt man nach links und trifft zunächst auf den Aussichtspunkt Falkenbank.

Weiter geht es auf dem Anne-Weg durch herrlich urwüchsigen Mischwald bis zur Wegkreuzung mit dem Herrmannsweg. Die Wanderung biegt auf den Herrmannsweg ab und folgt diesem bis zur Triangel-Hütte. Hier ist eine gute Gelegenheit zum Rasten.

Weiter geht es auf dem Herrmannsweg über den Fenstermacherberg, der nur eine kleine Freifläche ohne Aussicht ist. Nachfolgend trifft man bald auf Wegweiser zum Aussichtspunkt Stapenberg. Vom Picknickplatz kann man weiter zum Aussichtspunkt Brockenblick mit herrlicher Weitsicht laufen. Nervig sind nur die vereinzelten Brombeerranken. undecided

Vom Stapenberg geht es über das Limbachtal zurück zum Herrmannsweg.

Nach einiger Zeit trifft man auf eine Freifläche mit Wiese und Schutzhütte. Hier biegt der Herrmannweg links ab und führt an der Hütte vorbei.

Die Wanderung verläuft weiter auf dem Herrmannsweg bis zu einer Wegkreuzung mit Wander- und Radwegweisern. Hier trifft man zum ersten Mal auf einen der Mountainbike-Radwege. Rechts geht es ins Kleine Pfaffental. Die Wanderung geht weiter geradeaus auf dem Königsweg.

Diesem Weg folgt man lange Zeit bis zum Eisergrund. Hier trifft man wieder auf den Radweg. Nach ein paar Metern biegt die Wanderung rechts ab und geht weiter über verschiedene Waldwege- teilweise parallel zur B244 oberhalb im Wald - hinunter zum Voigtstieg. Falls das Wetter nicht mitspielt, kann man hier abbrechen und zur Bushaltestelle Voigtstieg gehen.

Vom Tal im Voigstieg aus geht es im Kleinen Pfaffental wieder nach oben. Die Wanderung biegt nach ca. 1 km nach links auf den Kaiserweg und folgt ihm. Unterwegs passiert man die Sieben Börner Hütte. Der Kaiserweg mündet in den Anna-Weg, der oberhalb des Mühlentales verläuft.

Kaiser- und Anna-Weg sind recht breite Wege. Manchmal türmt sich das Laub, meist sind sie "sauber", manchmal quert auch ein kleines Rinnsal den Weg und weicht ihn auf. Schließlich erreicht man das Luisental und geht nach unten zum Christianental. Ganz unvermittelt beginnt nach einer Gaststätte der Wildpark, der eher aus kleinen Gehegen links und rechts vom Weg steht. Am Beginn wird um eine Spende gebeten, es gibt aber keinen klassischen Eingang. Die Gaststätten haben nicht täglich geöffnet. Wer einkehren möchte, sollte sich im Internet vorher informieren.

Folgt man dem Weg bzw. der Straße nach unten, erreicht man die Bushaltestelle Christianental.

Zuletzt gewandert: 20.06.2016
Länge: ca. 23 km
Wanderzeit: ca. 6:00 h
Typ: Streckenkurs
Routenverlauf: Straße Am Ziegelberg, Schöner Eichenplatz, Anna-Weg, Falkenbank, Herrmannsweg, Triangel-Hütte, Stapenberg, Limbachtal, Herrmannsweg, Königsweg, Eisengrund, Mühlental, Kleines Pfaffental, Kaiserweg, Sieben Börner Hütte, Anna-Weg, Luisental, Christianental, Wildpark
Besondere Hinweise: Warnung vor Mücken Warnung vor Sonne Warnung vor Zecken
   
Landschaft: Felslandschaft, Waldlandschaft
Wegtypen: Ortsstraße (mit Gehweg)Ortsstraße (ohne Gehweg)GehwegWaldwegPfad
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Pflaster, verdichteter Sand/Kies, Schotterweg, Grasweg, wurzeldurchsetzter Waldweg

 

Kartenüberblick:

Karte für Tour 124: Wanderung Wernigerode - Kummerholz

Copyright: Contributors of OpenStreetMap (CC-BY-SA 2.0)

 

Profil:

Profil für Tour 124: Wanderung Wernigerode - Kummerholz

 

Fotos

Forst Kummerholz
Forst Kummerholz
Im kleinen Pfaffental
Im kleinen Pfaffental
Blick vom Anna-Weg nach Wernigerode
Blick vom Anna-Weg nach Wernigerode
Anna-Weg
Anna-Weg
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (124_Wanderung_Wernigerode_Kummerholz.gpx)124_Wanderung_Wernigerode_Kummerholz.gpx[Track 124 mit 500 Trackpunkten]56 kB27 Downloads