Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wanderzeichen Schluchtenpfad Die Traumschleife Schluchtenpfad gehört zu den Premium Wanderwegen des Saarlands. Sie beeindruckt durch herrlich urige Wälder und geologische Formationen. Die Tour verläuft um die Ortschaft Rissenthal. Die Wanderroute ist in der Regel auf Sichtweite mit dem abgebildeten Wanderzeichen ausgeschildert. Der Rundkurs wurde dahingehend modifiziert, dass der Rückweg über verschiedene Waldgebiete und Aussichtspunkte nach Honzrath führte.

Diese Wanderung ist ein Rundkurs. Der Track beinhaltet Markierungen für einige Aussichtspunkte und Sitzgelegenheiten. Ungewohnterweise sind auf allen Traumschleifen-Informationstafeln Parkplätze oder Bahnhöfe Ausgangspunkt der Wanderung. Es war aber jede der von uns gewanderten Traumschleifen auch per Bus erreichbar. Sehr ungünstig und für Gäste aus großen Verkehrsverbünden überaus unerwartet war die Tatsache, dass der Bus 201 aus Beckingen Richtung Oppen bzw. Rissenthal keine Verkehrszeiten am Wochenende hatte! Inzwischen scheint das Busnetz soweit ausgedünnt zu sein, dass der Bus nur noch zweimal wochentags (als Schulbus) fährt und damit als Verkehrsmittel für Wanderer quasi ausfällt. 

Der eigentliche Abschnitt "Schluchtenweg" ist für die Wadeln anspruchsvoll aber landschaftlich traumhaft und man findet viele Fotomotive. Der höchste Punkt lag bei ca. 360 m. Fotografen sollten zwei zusätzliche Stunden zum Fotografieren einkalkulieren. Die Traumschleife kann eigenständig als Tageswanderung gelaufen werden. Die Wanderung wurde im Uhrzeigersinn gelaufen. 

Die Wanderung begann unfreiwillig am Ortsausgang Hargarten, weil der Bus uns zu früh aussteigen ließ. surprised Geplant war als Ausgangspunkt die Bushaltestelle Bus 201, Rissenthal West. Wer die Route nachwandern möchte, sollte auch besser dort beginnen.

Die Wanderung führte zunächst über eine serpentinenförmigen Gemeindestraße. Man durchquert das Waldstück nördlich von Hargarten in nordwestlicher Richtung und gelangt auf einen Wirtschaftsweg mit herrlichem Weitblick über die Landschaft. Nach ca. 900 m biegt man im spitzen Winkel nach rechts in den nächsten Wirtschaftsweg ein und läuft bis zum entfernten Wald. Dieser Weg gehört zu einem Abschnitt des Streuobstwanderweges, die Ausschilderung war aber quasi nicht zu entdecken. Noch vor dem Wald gelangt man zu zwei "Sinnenbänken". Diese Traumliegen findet man oft im Wandergebiet und sie sind durchaus bequem zum Entspannen. Allerdings verbummelt man beim Entspannen auch viel Zeit! wink Am Wald angelangt, erreicht man nach 200m eine Weggabelung mit einer Bank und biegt rechts in den Wald ab.

Blick von der Sinnenbank

Nach kurzer Strecke erreicht man den Wanderweg Traumschleife Schluchtenpfad, dem nach links gefolgt wird. Ab hier ist der Weg ausgezeichnet ausgeschildert und ausgebaut. Der Name des Wanderweges ist wörtlich zu nehmen. Es ist meist ein Pfad, der um Schluchten herum, durch sie quer hindurch oder entlang führt. Die Natur ist oft sehr "wild" und es geht bergauf und bergab, was man im Höhenprofil gut erkennen kann. Glücklicherweise sind es keine sehr tiefen Schluchten, so das trotz Querung mehrerer Schluchten nur ca. 670 Höhenmeter zusammen kamen.

Unterwegs findet man ausreichend Bänke zum Rasten, jedoch kein Gasthaus. Eigener Proviant und ausreichend zu trinken sind erforderlich. Ca. 1,2 km nach dem Einschwenken auf die Traumschleife gelangt man zur einzigen zu querenden unangenehm verkehrsreichen Straße, die L377. Bei der Wanderung wird Rissenthal quasi im Schluchten-Zickzack umwandert.  Nach ca. 9 km erreicht man südlich der Ortschaft im Wald den Punkt, wo der Wanderweg Traumschleife Schluchtenpfad verlassen wird und der Weg Richtung Honzrath weiterführt. Wer die Traumschleife zu Ende wandern möchte, folgt der Ausschilderung bis in den Ort und kann dort mit dem Bus wieder abreisen. Wer am Bus verzweifelt, müsste dann natürlich auf Auto oder Fahrrad ausweichen.

Die Wegstrecke vom Wald bei Rissenthal nach Honzrath ist recht leicht. Sie führt über Radwege und Reitwege. Die Reitwege können naturgemäß von Hufen zertreten sein. Insgesamt hat man es jedoch mit keinen nennenswerten Steigungen mehr zu tun sondern läuft eher auf Talhöhe. Die Strecke verläuft abseits der Landstraße neben den Ortschaften und ist sehr ruhig. Zunächst gelangt man durch das südliche Waldgebiet bei Rissenthal nach 3 km an die L156 außerhalb der Ortschaft Reimsbach. Es geht die L156 ein kleines Stück entlang, bis auf der anderen Straßenseite ein Weg zum Geh- und Radweg zwischen Oppen und Erbringen führt. Man folgt dem Radweg und gelangt nach ca. 1 km zur Gemeindestraße zwischen Reimsbach und Erbringen. Die Straße wird überquert und die Strecke führt nun weiter vorbei am Dompen. Da es laut Karte auf dem Dompen keinen Aussichtspunkt gibt (bewaldet), sind wir nicht auf den 270 m hohen Berg gewandert sondern östlich drum herum. Am Waldausgang hat man dafür eine tolle Weitsicht ins Saarland.

Nun führt die Route über Felder östlich von Erbringen. In Höhe der Überlandleitung hat man nochmals eine gute Aussicht, diesmal auf Erbringen. Weiter geht es auf einem Waldweg um das nächste Waldstück herum wieder auf einen Geh- und Radweg. Man erreicht die Ortschaft Honzrath am Dorfteich.

  

Zuletzt gewandert: 24.09.2016
Länge: ca. 21 km
Wanderzeit: ca. 5:30 h ohne Pausen
Typ: Streckenkurs (Rundkurs möglich)
Routenverlauf: Ortsausgang Hargarten - Streuobstwanderweg - Wanderweg Traumschleife Schluchtenpfad - südliche Waldgebiet bei Rissenthal - Ortschaft Reimsbach - Dompen - Felder östlich von Erbringen - Honzrath 
Besondere Hinweise:
  • Rastplätze: siehe Track
  • Versorgung: eigener Proviant
  • Verkehrsreiche Straßenquerungen: L377 nördlich von Rissenthal
Landschaft: Wald, Wiesen, Felder, Bäche, kleine Ortschaften
Wegtypen: Gehwege
Forstwirtschaftliche Wege
Landwirtschaftliche Wege
Wohnstraßen
Pfade
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Pflaster, verdichteter Sand/Kies, unbefestigt, grasbewachsen, wurzeldurchsetzt

 

Kartenüberblick:

Karte für Tour 131: Wanderung Traumschleife Schluchtenpfad

Copyright: Contributors of OpenStreetMap (CC-BY-SA 2.0)


Profil der Route:

Profil für Tour 131: Wanderung Traumschleife Schluchtenpfad

Fotos

Streuobstwanderweg
Sinnenbänke
Schlucht
Schlucht
Gräte in Rissenthal
Blick vom Dompen nach Osten
Blick nach Erbringen
 
 
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (131_Wanderung_Traumschleife_Schluchtenpfad.gpx)131_Wanderung_Traumschleife_Schluchtenpfad.gpx[Track 131 mit 500 Trackpunkten]57 kB55 Downloads