Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Verkehrsanbindung zur Wanderung übernimmt die Buslinie 218. Von der Haltestelle Lindwerder geht es in Richtung Havelberg und dann schlicht eine Runde durch den Grunewald, das Naturschutzgebiet Saubucht bis zurück zur Havelchaussee, wo man an der Haltestelle Havelweg oder Schildhorn wieder mit dem Bus abfahren kann.

Die Linie 218 ist wohl eher so eine Art Ausflugszubringerlinie zum Grunewald und verkehrt nur stündlich, im Winter sogar zweistündlich. Manche Fahrten werden in historischen Bussen angeboten (nicht barrierefrei). Da für Berliner Verhältnisse solche Taktzeiten völlig ungewöhnlich sind, sollte man sich vorher über den Fahrplan informieren, damit einem nicht wie mir am S-Bahnhof Nikolassee der Bus vor der Nase wegfährt. Zwinkernd

Die Wanderung beginnt an der Bus-Haltestelle Lindwerder. Es geht ein Stück die Straße entlang bis rechts ein Zugang zum Wald zu sehen ist. Die Wanderung selbst ist improvisiert. Zuerst geht es Richtung Havelberg, was man auf dem Streckenprofil (siehe unten) auch gut sehen kann. Nach den sagenhaften 50 Höhenmetern kommt man nach ca. 30 min an dem Sprengplatz vorbei, auf dem Fundmunition aus dem II. Weltkrieg zwischengelagert und ab und zu vom Kampfmittelbeseitigungsdienst gesprengt wird. Bei größeren Anlässen ist dann immer die A115 gesperrt.

Der Grunewald ist von den Berliner Wäldern relativ urwüchsig und abgesehen vom manchmal zu hörenden Rauschen der Autobahn ruhig und erholsam. Auf dieser Seite der Autobahn trifft man im Gegensatz zur Krumme-Lanke-Seite meist relativ wenig Menschen und kann gut ausspannen.

Im Naturschutzgebiet Saubucht geht es vorbei am Barssee und Pechsee. Hier kann man auch rasten. Zurück zur Havelchaussee geht es Richtung Nordwesten. Entlang der Straße gibt es zwei Bushaltestellen, die man für die Rückfahrt nutzen kann. Anschluss an das S-Bahnnetz gibt es in Nikolassee und Pichelsberg.

Zuletzt gewandert: 25.09.2013
Länge: ca. 10,7 km
Wanderzeit: ca. 3:30 h
Typ: Streckenkurs
Routenverlauf: Lindwerder - Havelberg - Sprengplatz - Naturschutzgebiet Saubucht - Barsee - Pechsee - Havelchaussee - Schildhorn
Besondere Hinweise:
  • Rastplätze: Rasthütte im Wald
  • Versorgung: eigener Proviant
Landschaft: Wald
Wegtypen: Waldpfade
Forstwirtschaftliche Wege
Wegbeschaffenheit: unbefestigte Wege, befestigte Wege

Kartenüberblick:

Karte für Tour 080: Wanderung Lindwerder - Havelberg - Grunewald - Naturschutzgebiet Saubucht - Schildhorn

Copyright: Contributors of OpenStreetMap (CC-BY-SA 2.0)


Profil der Route:

Profil für Tour 080: Wanderung Lindwerder - Havelberg - Grunewald - Naturschutzgebiet Saubucht - Schildhorn

Fotos

Pilz im Grunewald Perlpilz im Grunewald
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (080_Wanderung_Lindwerder_Havelberg_Grunewald_Naturschutzgebiet-Saubucht_Schildho)080_Wanderung_Lindwerder_Havelberg_Grunewald_Naturschutzgebiet-Saubucht_Schildho[Track 080 mit 500 Trackpunkten]103 kB120 Downloads