Radtouren 41 bis 50 km

  • Radtour 015: Zingst - Wieck - Born - Ahrenshoop - Prerow - Zingst (ca. 50 km)

    Diese Tour verläuft größtenteils außerhalb von Straßen auf Deichkronen, Feldwegen oder Waldwegen und ist geradezu ein Genuß. Unterwegs bieten sich ausreichend Gelegenheiten um zu Rasten oder die Füße in der Ostsee zu kühlen. Von Zingst geht es auf dem Deichradweg nach Prerow. Die Strecke über Wieck, Born nach Ahrenshoop verläuft zumeist über Wiesen-, Feld- und Wirtschaftswege bzw. ruhige Anliegerstraßen. In Ahrenshoop wechselt man wieder auf den Deich und fährt dann anschließend durch den Darßer Wald zurück nach Prerow. Zwischen Prerow und Zingst ist der Weg identisch.

  • Radtour 022: Koserow - Bansin - Ahlbeck - Korswandt - Benz - Pudagla (ca. 50 km)

    Dieser Rundkurs kann von mehreren Ortschaften und Seebädern (Koserow, Kölpinsee, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck) auf Usedom begonnen werden. Entlang der Küste ist der Radweg gut frequentiert. Zum Zeitpunkt der Tour waren die Straßenabschnitte dagegen kaum nennenswert befahren. Die gesamte Strecke ist für Fahrradfahrer sehr angenehm zu fahren. Mindestens 7-Gang-Nabenschaltung sind empfehlenswert.

  • Radtour 037: Ueckermünde - Eggesin - Torgelow - Jatznick - Torgelow - Ueckermünde (ca. 48 km)

    Dieser Rundkurs kann von mehreren Ortschaften aus begonnen werden. Die Strecke verläuft auch auf Straßen und ist damit je nach Jahreszeit und Wochentag mehr oder weniger verkehrsarm. Viele Teilabschnitte verfügen über straßenbegleitende Radwege. Zum Zeitpunkt der Tour waren die Straßenabschnitte wenig befahren. Mindestens 7-Gang-Nabenschaltung ist empfehlenswert.

  • Radtour 040: Ueckermünde - Gambin - Mönkebude - Neuendorf - Heinrichshof (ca. 41 km)

    Dieser Rundkurs führt von Ueckermünde nach Bugewitz und dann in einem Bogen über Neuendorf und Heinrichshof zurück nach Ueckermünde. Die Route nach Bugewitz führt über Radwege, die Strecke zurück über autoarme Kreisstraßen.

  • Radtour 041: Ueckermünde - Ahlbeck - Hintersee - Ahlbecker-Seegrund - Ueckermünde (ca. 48 km)

    Dieser Rundkurs führt von Ueckermünde nach Bellin und Vogelsang-Warsin, biegt dann auf der K14 nach Ahlbeck ab und umrundet den Ahlbecker Seegrund. Der Rückweg führt über Christiansberg durch Waldgebiet zurück nach Ueckermünde. Große Teile der Route verlaufen außerhalb von Straßen über Waldwege.

  • Radtour 116: Königs Wusterhausen - Senzig - Bindow - Blossin - Kolberg - Prieros - Neubrück - Gräbendorf (ca. 50 km)

    Rund um Königs Wusterhausen gibt es weitläufige Waldgebiete und Verbindungsstraßen zwischen Ortschaften, die man per Rad entdecken kann. Diese Tour war aufgrund längerer Waldwege mit Grasbewuchs, Wurzeln und lockerem Sand recht anspruchsvoll. Sie ist etwas für Trekking- und Mountain-Bike-Fahrer. Die Waldstücke wechseln sich ab mit schönen Asphaltstrecken auf Straßen und verfestigten Forst- und Feldwegen. Schatten und Sonne halten sich etwa die Waage.

  • Radtour 154: Große Bernauer Familientour (ca. 46 km)

    Die "Große Bernauer Familientour" ist ein offizieller Brandenburger Rundradweg. Die Strecke beginnt und endet am S-Bahnhof Bernau. Die Route führt fast ausschließlich über straßenbegleitende Radwege, Waldwege oder gemeinsam genutzte Rad- und Gehwege. In der Tat kann man diese Strecke mit Kindern fahren. Der Streckenabschnitt zwischen Wandlitz und Waldfrieden verläuft durch den Wald. Die restliche Strecke führt entlang an Straßen, oft mit wenig Verkehr und grün ringsum.

  • Radtour 156, 176, 194, 196: Königin-Luise-Radweg (ca. 220 km, 4 Etappen)

    Wegkennzeichen Königin-Luise-Radweg Der Königin-Luise-Radweg ist ungefähr 220 km lang. Er orientiert sich an historischen Orten mit Bezug zur preußischen Königin Luise. Die Strecke beginnt in ihrem Sterbeort Hohenzieritz in Mecklenburg-Vorpommern und führt durch Brandenburg und Berlin nach Paretz in Brandenburg. Der südliche Teil des Radwegen beinhaltet historische Orte wie die Grabstätte im Schlosspark Charlottenburg, die Pfaueninsel und den ehemaligen Sommersitz Schloss Paretz.

     

  • Radtour 159: Oranienburg - Holländer Rundweg (ca. 42 km)

    Der Holländer-Rundweg ist eine offizielle Brandenburger Radtour, die angenehmerweise meist auf Fernradwegen und straßenbegleitenden Radwegen verläuft. Die Strecke hat ein flaches Profil und sollte mit ihren 42 km auch für untrainierte Radfahrer zu schaffen sein. Unterwegs findet man schöne Rastplätze in der Natur, aber auch Restaurants in der Stadt.