Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Beginnend am S-Bahnhof Köpenick (S3) in östlicher Richtung führt diese Tour durch die Mittelheide und Krummendammer Heide in Richtung Fichtenau bis zum S-Bahnhof Rahnsdorf, dann weiter nach Erkner als Wendepunkt. Von Erkner geht es vorbei am Dämmeritzsee, über den Alten Spreearm hinein in den Berliner Stadtforst immer am südlichen Ufer des Großen Müggelsees entlang zurück nach Kopenick.

Es gibt eine empfohlene Berliner Radrundstrecke um den grußen Müggelsee. Leider führen große Teile davon insbesondere im Norden des Müggelsees entlang von Straßen und ignorieren den schönen Wald oberhalb von Hirschgarten und Friedrichshagen. Am südlichen Ufer des Müggelsees führt die empfohlene Strecke über den Europaradweg R1, der ziemlich stark befahren sein kann. Deshalb habe ich eine Route auf der Karte geplant, die diese Wegführung vermeidet und etwas weitläufiger ist.

Der Rundkurs wurde im Uhrzeigersinn gefahren. Los geht es am S-Bahnhof Köpenick. Nach nur wenigen Minuten taucht man in die Mittelheide oberhalb von Friedrichshagen ein. Die Teilstrecke mündet nach der Überquerung des Neuenhagener Höhenfliesses auf die Dahlwitzer Landstraße. Die Route biegt links auf einen Radweg ab und folgt der Straße ca. 550m. Dann führt der Weg rechts über die Straße in die Krummendammer Heide hinein. Auf einem langen schnurgeraden Waldweg geht es bis zur Schöneicher Landstraße.

Die Straße wird überquert. Weiter geht es durch den Wald Richtung S-Bahnhof Rahnsdorf. Vor dem S-Bahnhof biegt die Strecke links ab und führt einige hundert Meter parallel zur S-Bahnstrecke nördlich von Rahnsdorf. Leider habe ich hier einen recht wurzeligen Waldweg erwischt, der etwas mühsam über eine Erhebung führt. Siehe Kartenmarkierung zwischen den roten Pins. Diese Strecke sollte man auf dem nächst südlichen Waldweg umfahren.

Die Route bringt uns schließlich nach Erkner. Hier wird die Bahnstrecke durch die Bahnhofsunterführung gequert. Auf der Bahnhofstraße geht es anschließend zum Rundverkehr, wo man in die Uferpromenade abbiegt. Nun geht es nördlichen um den Dämeritzsee herum bis zur Triglawbrücke. Auf dieser Brücke wird der alte Spreearm überquert und weiter geht es auf dem Europaradweg R1 in den Berliner Stadtforst. Dem R1 wird bis zum Kleinen Müggelsee gefolgt.

Am Kleinen Müggelsee verläuft die Route auf einer parallelen Streckenführung zum R1 näher zum Ufer bzw. direkt am Ufer. Diese Alternativstrecke ist sinnvoll, wenn man den Radverkehr auf dem R1 vermeiden möchte und gleichzeitig noch keine Bummelfußgänger am Ufer spazieren. Wochentags und am Wochenende vor 10 Uhr sollte das der Fall sein. Der Uferweg mündet auf den Müggelschlösschenweg, der schnurstracks durch die Kämmereiheide zurück in die Köpenicker Wohngebiete führt. Hier trifft man dann auch wieder auf den R1 und folgt ihm.

Die Route führt durch das Wohngebiet zur Müggelheimer Straße, auf der man auf dem Radweg bis zum Kietzer Graben fährt. Hier biegt man rechts ab und durchquert Alt-Köpenick. Über die Dammbrücke kommt man auf dem Radweg zur Bahnhofstraße und kann dort ebenfalls auf dem Radweg wieder den S-Bahnhof Köpenick erreichen.

 

Zuletzt gefahren: 29.06.2011
Länge: ca. 34 km
Fahrzeit: ca. 3:00 h
Typ: Rundkurs
Routenverlauf: S-Bahnhof S3 Köpenick - Mittelheide - Hrummendammer Heide - Rangsdorf - Erkner - Dämeritzsee - Berliner Stadtforst - Kleiner Müggelsee - Köpenicker Bürgerheide - Hotel Müggelseeperle - Restaurant Rübezahl - Kämmereiheide - Müggelheimer Damm - Alt-Köpenick - S-Bahnhof S3 Köpenick
Besondere Hinweise:
  • Der erste Teil der Strecke führt nur durch den Wald ohne Imbissmöglichkeit.
  • Auf der Strecke gibt es recht viele überdachte Raststätten im Wald.
  • In Erkner beim Unterqueren des Bahnhofes vom Fahrrad absteigen.
Landschaft: Wald, tlw. Radweg neben der Straße, Wohnviertel, Seeuferweg
Wegtypen:

Gemeindestraßen
straßenbegleitenden Radwege, insb. an stark befahrenen Straßen in Köpenick.
Forstwirtschaftliche Wege
eigenständig geführte Radwege
gemeinsame Rad/Fußwege

Wegbeschaffenheit: Asphalt, Pflaster, verdichtet Sand/Kies, Waldwege tlw. sandig, tlw. gradbewachsen, wurzelig

 

Kartenüberblick:

Karte für Tour 009: Müggelsee-Rundfahrt

Copyright: Contributors of OpenStreetMap (CC-BY-SA 2.0)


Profil der Route:

Profil für Tour 009: Müggelsee-Rundfahrt

Fotos

Alter Spreearm Alter Spreearm
Blick auf den Müggelsee Nähe Siedlung Müggelhort Blick auf den Müggelsee Nähe Hotel Müggelsee
Uferweg südlich vom Großen Müggelweg Gaststätte Rübezahl
Blick zur Brauerei Berliner Bürgerbräu Schwäne auf dem Großen Müggelsee
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (009_tour_mueggelsee.gpx)009_tour_mueggelsee.gpx[Track 009 mit 500 Trackpunkten]25 kB391 Downloads